Stolperstein e. V. - Verein für barrierefreies Denken und Handeln - Hildesheim
Gastronomie barrierefrei

hier klicken

Arztpraxen barrierefrei

hier klicken

Im Rahmen der gemeinsamen Zusammenarbeit mit anderen Selbsthilfegruppen arbeitet "Stolperstein e.V." im Zusammenschluss KIBIS mit. KIBIS wird vom DPWV in Hildesheim koordiniert.

Zum "Jahr des Ehrenamtes" stellt sich "Stolperstein e.V." gemeinsam mit den Selbsthilfegruppen der KIBIS stellt sich auch am Selbsthilfetag im Landkreis Hildesheim vor.

Der Verein arbeitet auch in diesem Jahr eng mit der Fachhochschule Hildesheim / Holzminden / Göttingen, Fachbereich Architektur, zusammen.
So ist er z.B. Ansprechpartner und Berater für das Seminar "Barrierefreies Bauen".
"Stolperstein e.V." gestaltet ebenso den Erstsemestertag der Architektur-Studenten mit.
In der "Haus & Grund"-Zeitung klärt der Verein den Eigentümerinnen und Eigentümern durch eine Artikelserie zum Thema "barrierefreies Bauen" auf. "Stolperstein e.V" steht auch "Haus & Grund" als Ansprechpartner zur Verfügung - ebenso wie dem Bauamt der Stadt Hildesheim.

Um auf die unberechtigte Belegung von Behinderten- und Eltern-Kind-Parkplätze aufmerksam zu machen, startet "Stolperstein e.V." auf dem Hildesheimer MARKTKAUF-Parkplatz eine Aufklärungsaktion. Hier kommt er mit den Passanten ins Gespräch, steht ihnen Rede und Antwort. Er klärt die Bevölkerung ob der immensen Bedeutung solcher Sonderparkplätze auf.

Der Verein trifft sich einmal monatlich in diversen Kneipen Hildesheims, um auch hier auf die barrierefreie Zugänglichkeit von Gaststätten hinzuweisen.

"Stolperstein e.V." ist im Internet seit November 2000 unter www.stolperstein-hildesheim.de zu finden

Eugen Biniasz-Schreen | Sprengerstraße 20 | 31134 Hildesheim | Fest: 05121 29 84 74 5 Mobil: 01575 72 39 774  E-Mail: e.stolperstein@gmail.com